Gottesdienst am Sonntag Reminiszere, 28. Februar 2021

 


Wir erinnern Gott an seine Barmherzigkeit:
"Vergiß bitte unsere Jugendsünden."

 


Mitwirkende: Norbert Deka,  Friederike Esser und Kornelia Schmidtfranz
Musik: Jürgen Ruschinzik

 

Die Andacht finden Sie hier als Text zum mitlesen und als Audio-File zum hören.

Mittwochs ist Tüten – Tag!

Erika Beckmann war 30 Jahre Pfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Bismarck.
Fast ihr halbes Leben hat sie als Pfarrerin das Leben der Gemeinde geprägt. Viele erinnern sich an die Gottesdienste, die neben den ausgearbeiteten Predigten auch immer mit der Auswahl der Lieder ihre Liebe zur Kirchenmusik widerspiegelten.
Den Kindern in der Gemeinde brachte sie die Musik nahe. Sie durften im Gottesdienst dann das Erlernte der Gemeinde zu Gehör bringen.  
Erika Beckmann begann ihren Dienst als Pfarrerin in einer Zeit, als es noch nicht selbstverständlich war, dass eine Frau das volle Pfarramt ausüben konnte. Schon in den Anfangsjahren machte sie mit ihrer Geduld und Beharrlichkeit deutlich, dass das, was heute für Frauen und Männer gleichermaßen im Pfarramt gilt, für sie schon Wirklichkeit war.
Gerade die Beharrlichkeit war ihr Profil und bestimmte ihren Durchsetzungswillen, manchmal auch zum Verdruss ihrer Weggefährten.
Sie hat mit dazu beigetragen, dass Frauen in der Gemeindearbeit nicht nur geduldet, sondern auch wertgeschätzt wurden.
Sie beherrschte wie keine andere die deutsche Grammatik und wurde immer wieder gebeten, die geschriebenen Texte auf Richtigkeit zu prüfen und zu korrigieren. So waren ihre Predigten auch immer von der präzisen Formulierung geprägt und stets authentisch.
Aus dieser Grundhaltung heraus war es folgerichtig, dass der Fokus ihrer Literatur auf dem Krimi lag. Eine unendliche Zahl von Kriminalromanen füllten ihren Bücherschrank. Sie hätte an jedem Quiz erfolgreich teilnehmen können.
Die Tiere, insbesondere die Hunde, waren ihre Wegbegleiter. Sie waren für sie Geschöpfe Gottes, denen sie ihre Zuneigung schenkte.
Viele Erinnerungen an das Wirken von Erika Beckmann sind bis heute in der Apostel-Kirchengemeinde lebendig geblieben und werden es auch weiterhin bleiben.

Erika Beckmann ist am 11. Januar 2021 im Alter von 77 Jahren in Essen-Werden gestorben. Am 4. Februar 2021 wurde sie in ihrer Wahlheimat Bottrop beigesetzt. Auch Mitglieder des Presbyteriums der Apostel-Kirchengemeinde Gelsenkirchen, der Nachfolgerin der Kirchengemeinde Erika Beckmanns, begleiteten sie auf ihrem letzten Weg auf Erden.

Wir danken Gott für ihr segensreiches Wirken und wissen sie nun in der Gnade Gottes aufgehoben.

Jochen Dohm / Norbert Deka

 


Herzlich Willkommen auf der Internetseite
der Evangelischen Apostel-Kirchengemeinde
Gelsenkirchen


Die Apostel-Kirchengemeinde erstreckt sich über die Stadtteile Schalke-Nord, Bismarck, Bulmke-Hüllen und Ückendorf. In diesem Bereich leben über 13.000 evangelische Gemeindemitglieder.

Die Apostel-Kirchengemeinde existiert seit dem 31.Oktober 2010. An diesem Tag schlossen sich die Kirchengemeinden Bismarck, Hüllen und Ückendorf zusammen. 2015 kam die Gemeinde Bulmke hinzu.

 


Zu unserer Kirchengemeinde gehören 5 Kirchen: Die Christuskirche und die Bleckkirche in Bismarck, die Pauluskirche in Bulmke, die Lutherkirche in Hüllen und die Nicolai-Kirche in Ückendorf. In alle Kirchen außer der Bleckkirche finden jeden Sonntag Gottesdienste statt.

 


In unsere Gemeinde gibt es eine lebendige Kinder- und Jugendarbeit, vielfältige musikalische Angebote, unterschiedlichste Gruppen, viele Treffpunkte für Seniorinnen und Senioren und viele Veranstaltungen.

 


Über die Aktivitäten informiert regelmäßig unser Apostelbrief. Informationen zum Gemeindeleben und alle Kontaktadressen finden Sie natürlich auch auf dieser Internetseite.

 


Gerne hilft ihnen auch das Gemeindebüro weiter, wenn Sie z.B. Fragen zum Thema Trauungen, Taufen oder Konfirmationen haben. Oder Sie wenden sich direkt an unsere Pfarrer und Pfarrerinnen.