Das Coronavirus und die Kirchengemeinde

 


Die Stadt Gelsenkirchen hat am 13. 3. 2020 ein generelles Veranstaltungsverbot für Informationsveranstaltungen, Feste oder Kulturveranstaltungen erlassen.

Dazu zählen auch Gottesdienste.

 


In unserer Gemeinde fallen deshalb alle Veranstaltungen und Gottesdienste aus, solange das generelle Veranstaltungsverbot der Stadt Gelsenkirchen besteht.

Trauerfeiern werden nur in den öffentlichen Trauerhallen der Friedhöfe durchgeführt.

 


Die Kirchen, Gemeindehäuser und das Gemeindebüro bleiben für den öffentlichen Verkehr geschlossen, bis die Stadt Gelsenkirchen das allgemeine Veranstaltungsverbot aufhebt.

 


Die Einrichtungen der Ev. Jugend am Grieseplatz, an der Florastrasse und am Flöz Sonnenschein bleiben so lange geschlossen, wie die öffentlichen Schulen geschlossen sind (incl. der Osterferien).

Jugendgruppen, Gruppentreffen und Chorproben sind bis auf weiteres abgesagt.

Wir bedauern die Entwicklung rund um das Virus außerordentlich.

Gleichzeitig möchten und müssen wir unseren Beitrag dazu leisten, dass die Ausbreitung des Virus gebremst wird und unsere jüngeren und älteren Gemeindemitglieder vor einer Ansteckung bewahrt werden.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen und uns Gesundheit und einen baldigen Rückgang der Krankheitswelle.

Die Pfarrerinnen und Pfarrer stehen Ihnen telefonisch weiterhin zur Verfügung.

 


Mit freundlichem Gruß

Für das Presbyterium

Norbert Deka, Vorsitzender des Presbyteriums

Mittagstisch

Fördervereine

Musik an der Nicolai-Kirche

Veranstaltungen in
der Bleckkirche