Filmcafé am Sonntag

17. März 2019

Filmcafé am Sonntag

ab 14.30 im Gemeindehaus Florastraße 119


Roadmovie, Deutschland 2010, 95 Min.


Nach dem Tod seiner Mutter landet ein unter einem Tourette-Syndrom leidender junger Mann in einer psychiatrischen Klinik. Dort bleibt er jedoch nicht lange, weil eine Mitpatientin das Auto der behandelnden Ärztin klaut und ihn zu einer Spritztour überredet. Auch sein Bettnachbar, der sich ihnen in den Weg stellt, wird kurzerhand mitgenommen auf die Reise in ein selbstbestimmtes Leben.


Den Titel des Films dürfen die Veranstalter aus lizenzrechtlichen Gründen nicht nennen, sie versprechen aber ein bewegendes und unterhaltsames Roadmovie mit großartigen Landschaftsaufnahmen.


Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr mit einem Kaffeetrinken und einer Einführung zum Film durch Claudia Ferda im „Café bei Kirchens“, Ev. Gemeindehaus, Florastraße 119. Unkostenbeitrag 5€. Die Filmvorführung startet um 15.30 Uhr.


28. April 2019

Filmcafé am Sonntag

ab 14.30 im Gemeindehaus Florastraße 119


Komödie, Frankreich 2016, 95 Min.


Ein französisches Ehepaar mit afrikanischen Wurzeln adoptiert ein weißes Baby und muss nicht nur in die Elternrolle hineinwachsen, sondern auch gegen Vorbehalte in der eigenen Familie und im Jugendamt ankämpfen.


Den Titel des Films dürfen die Veranstalter aus lizenzrechtlichen Gründen nicht nennen, die Zuschauer/innen dürfen sich aber auf eine temporeiche Komödie freuen, die Slapstick und Überzeichnung mit kluger Gesellschaftskritik zu vereinen weiß.


Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr mit einem Kaffeetrinken und einer Einführung zum Film durch Claudia Ferda im „Café bei Kirchens“, Ev. Gemeindehaus, Florastraße 119. Unkostenbeitrag 5€. Die Filmvorführung startet um 15.30 Uhr.


19. Mai 2019

Filmcafé am Sonntag

ab 14.30 im Gemeindehaus Florastraße 119

Roadmovie, Deutschland 2003, 107 Min

 


Als Bergmann Schultze den verdienten Ruhestand antritt, wird ihm seine wohlgeordnete Welt nach und nach zu eng. Ein Musikstück im Radio weckt unerwartet das Fernweh in ihm und mit seinem Akkordeon im Reisegepäck macht er sich auf den Weg in die USA.

 


Den Titel des Films dürfen die Veranstalter aus lizenzrechtlichen Gründen nicht nennen, die Teilnehmer*innen dürfen sich aber auf einen fast dokumentarisch wirkenden Spielfilm mit stimmungsvollen Bildern und einem großartigen Hauptdarsteller freuen.


Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr mit einem Kaffeetrinken und einer Einführung zum Film durch Claudia Ferda im „Café bei Kirchens“, Ev. Gemeindehaus, Florastraße 119. Unkostenbeitrag 5€. Die Filmvorführung startet um 15.30 Uhr.


16. Juni 2019

Filmcafé am Sonntag

ab 14.30 im Gemeindehaus Florastraße 119


Drama, Australien 2016, 118 Min.


Das bewegende Drama über die Lebensgeschichte eines jungen Mannes, der als Fünfjähriger seiner Familie verloren geht und nach einer schweren Zeit im Waisenheim von einem australischen Ehepaar adoptiert wird.  Während seines Studiums bricht in ihm überraschend die Sehnsucht nach seiner ursprünglichen Heimat auf und er beschließt, sich auf die fast aussichtslose Suche nach seinem Dorf und seiner Familie in Indien zu machen.


Den Titel des Films dürfen die Veranstalter aus lizenzrechtlichen Gründen nicht nennen, garantieren aber einen bewegenden und großartigen Film mit Happy End.


Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr mit einem Kaffeetrinken und einer Einführung zum Film durch Claudia Ferda im „Café bei Kirchens“, Ev. Gemeindehaus, Florastraße 119. Unkostenbeitrag 5€. Die Filmvorführung startet um 15.30 Uhr.

Mittagstisch


Fördervereine


Veranstaltungen in
der Bleckkirche