Filmcafé am Sonntag

Filmcafé am Sonntag
1. Quartal 2020

 


19. Januar 2020

Filmcafé am Sonntag

ab 14.30 im Gemeindehaus Florastraße 119

 


Tragikkomödie, Deutschland 2018, 116 Minuten

 


Ein grantiger Gärtner, dem die Anforderungen in Beruf und Familie zunehmend über den Kopf wachsen, tritt eines Tages in seinem Kleinflugzeug die Flucht vor dem Alltag an. Auf seiner märchenhaften Reise landet er an allerlei skurrilen Orten, trifft Bauern, Aristokraten und etliche selbstbewusste Frauen und findet schließlich auch einen Weg zu sich selbst. Ein Film mit traumhaften Ansichten Deutschlands von oben.

 


Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr mit einem Kaffeetrinken und einer Einführung zum Film durch Claudia Ferda im „Café bei Kirchens“, Ev. Gemeindehaus, Florastraße 119. Unkostenbeitrag 5 €. Die Filmvorführung startet um 15.30 Uhr.

 


16. Februar 2020

Filmcafé am Sonntag

ab 14.30 im Gemeindehaus Florastraße 119

 


Drama, Deutschland 2018, 125 Minuten

 


Im Jahr 1979 bauen zwei Familien aus Thüringen einen Heißluftballon, um gemeinsam nach Oberfranken zu flüchten. Als der erste Versuch scheitert, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und gegen den Staatssicherheitsdienst. Dem auf wahren Begebenheiten beruhenden Drama aus dem Jahr 2018, vom Regisseur als spannender Abenteuerfilm umgesetzt, gelingen auch leise und emotionale Momente.

 


Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr mit einem Kaffeetrinken und einer Einführung zum Film durch Claudia Ferda im „Café bei Kirchens“, Ev. Gemeindehaus, Florastraße 119. Unkostenbeitrag 5 €. Die Filmvorführung startet um 15.30 Uhr.  

 


15. März 2020

Filmcafé am Sonntag

ab 14.30 im Gemeindehaus Florastraße 119

 


Drama, Deutschland 2016, 102 Minuten

 


Nah an den historischen Fakten erzählt der Film die Freundschaft des kinderlosen Autors Erich Kästner zum vaterlosen Hans Albrecht Lohr. Diesen lernt er zunächst als Fan von „Emil und die Detektive“ kennen und kann ihn später für die Verfilmung seines Buches als Darsteller des kleinen Dienstag gewinnen. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten gerät nicht nur der von Autor, sondern auch die Freundschaft zu seinem jungen Bewunderer unter großen Druck. Ein packender und nachdenklich stimmender Film.

 


Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr mit einem Kaffeetrinken und einer Einführung zum Film durch Claudia Ferda im „Café bei Kirchens“, Ev. Gemeindehaus, Florastraße 119. Unkostenbeitrag 5 €. Die Filmvorführung startet um 15.30 Uhr.

 


 


Mittagstisch

Fördervereine


Kirchenmusik in der Nicolai-Kirche

Veranstaltungen in
der Bleckkirche